· 

Klymit Inertia Serie im Test

Die Inertia Serie von Klymit ist definitiv anders als andere Matten. Ob diese Konstruktion funktioniert, und für wen sie geeignet ist, habe ich für euch ausprobiert.

 

Modelle der Klymit Inertia Linie:

 

X-Lite: Gewicht: 159g, Maße: 106,7 cm x 45,7 cm x 3,8 cm, Packmaß: 6,4 cm x 14 cm

Kurzmatte für den Oberkörper

X-Frame: Gewicht: 241g, Maße: 182,9 cm x 45,7 cm x 3,8 cm, Packmaß: 7,6 cm x 15,2 cm

O-Zone: Gewicht: 309g, Maße: 182,9 cm x 54,6 cm x 4,6 cm, Packmaß: 8,9 cm x 15,2 cm

mit Kissen

 

* Gewicht: nur Matte ohne Packsack und Zubehör.

 

Alle Matten der Inertia Serie sind superleicht und lassen sich extrem klein verpacken. Das Aufblasen und Ablassen geht sehr schnell und auch das Material und die Verarbeitung macht einen sehr stabilen Eindruck. Die Matten können auch im Schlafsack verwendet werden.

 

Die Ausschnitte der Matten sorgen natürlich für ein niedriges Gewicht, der eigentliche Clou ist aber, das die Füllung des Schlafsacks effektiver genutzt werden kann, d.h. der Loft kann sich in den Aussparungen ausbreiten und liegt sich nicht platt.

Das funktioniert ganz gut.

 

Die Matten eignen sich am Besten für Rückenschläfer. Als Seitenschläfer drückt man bestimmte Stellen durch und wer sich viel bewegt kann schon mal teilweise von der Matte rollen. Dieser Effekt passiert mit Schaummatte nicht, bzw. weniger (hängt auch vom Benutzergewicht ab).

 

Was viele nicht auf dem Schirm haben, und womit wir die Besten Erfahrungen gemacht haben, ist die Kombination aus Schaummatte und einer Matte der Inertia Serie.

Eine Schaummatte haben viele UL Wanderer eh dabei. Im Dauereinsatz kann nur die Schaummatte unbequem sein. Mit einer normalen aufblasbaren Matte wird das Gewicht wieder recht hoch. Hier punktet die Inertia Serie! Schlafkomfort und Isolierleistung wird erhöht, mit wenig Zusatzgewicht.

 

Wärmeleistung: ein R-Wert kann (logischerweise) bei diesen Matten nicht angegeben werden. Durch die Nutzung der Bodenfüllung deines Schlafsacks kann die Matte (je nach Wärmeleistung des Schlafsacks) auch bei kälteren Temperaturen genutzt werden. Mit der Nutzung einer guten Schaummatte sowieso.

 

Fazit:

Interessante Matten, die besser funktionieren als ein erster Blick vermuten lässt. Gewicht und Packmaß ist ziemlich einzigartig und auch das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt!

 

 

 

Klymit O-Zone

Klymit X-Frame

Klymit X-Lite

Kommentar schreiben

Kommentare: 0